LogiMAT 2022
Internationale Intralogistikmesse
31.5. – 2.6.2022

Funktion eines Eckumsetzers im Materialfluss-System

Der FAB Eckumsetzer ist eine Kombination aus Rollen- und Kettenförderern oder Ketten- und Kettenförderern. In Verbindung mit der Hubeinrichtung dient er zur automatischen Richtungsänderung von Transporteinheiten im 90° Winkel. Die Förderrichtung wechselt dabei von Längstransport auf Quertransport oder umgekehrt.
Die notwendige Hubbewegung zum Wechsel des Förderelementes erfolgt elektromechanisch über Exzentertechnik. Die Variabilität der Hubeinrichtung lässt es zu, sowohl den Kettenförderer, als auch den Rollenförderer anzuheben.

Datenblatt zum Eckumsetzer (PDF)

FAB Merkmale

  • Aufbau nach dem Baukastenprinzip
  • Geringe Grundbauhöhe
  • Transformation von Dreh- in Linearbewegung für eine optimierte und fördergutschonende Hubbewegung
  • Geringe Hubantriebsleistung erforderlich
  • Sehr hohe Laufruhe

Transporteinheiten

  • EURO-Paletten nach DIN
  • Industrie-Paletten nach DIN
  • CP 1-9
  • Gitterboxen nach DIN
  • Roste, Trays, Racks, Kisten, Körbe etc.
  • Kundenspezifische Transportmittel